Am Wochenende, an dem nicht nur die Aktiven mit ihrem Budenzauber imponierten, waren auch unsere Jugendmannschaften in der Halle gefordert. Dabei ging es zuhause in der Sporthalle Am Bamert zur Sache. Am Samstag waren unsere beiden Mannschaften der Minis, sowie unsere beiden Mannschaften der E-Junioren gefordert. Hier nochmal unsere Teams vom Samstag in der Galerie:

Unsere Minis

Unsere E-Junioren

Auch Sonntags waren wieder einige unserer Mannschaften gefordert. Und dieser Tag sollte noch erfolgreicher werden als der vorherige! Sowohl unsere Mannschaft aus der C-Jugend, als auch die Mannschaft der F-Junioren konnte den verdienten Turniersieg einfahren. Aber auch die D-Jugend kann zufrieden sein mit ihrem Auftritt. Trainer der D-Jugend Christian Graß beschreibt das Wochenende der D-Jugend wie folgt:

Am ersten Wochenende des neuen Jahres waren jeweils zwei Teams unserer D-Jugend gleich doppelt gefordert. Samstags ging es nach Merchweiler. Unser Team MWH2 kam sehr gut ins Turnier. Im ersten Spiel erzielten wir mit der Schlusssirene den Ausgleich gegen Borussia Neunkirchen durch Felix. Das zweite Spiel gegen Altenwald konnten wir durch den Treffer von Tristan für uns entscheiden. Anschließend gab es leider zwei knappe Niederlagen gegen Völklingen und Elversberg. Eine starke Mannschaftsleistung unserer Jungs. Hinten standen wir sehr sicher und hatten mit Mick den wohl besten Torhüter des Turniertages in den Reihen. Unser Team MWH1 erhoffte sich Chancen auf das Halbfinale. Alles deutete auch darauf hin. Wir schlugen Borussia Neunkirchen mit 2-0, Urweiler mit 1-0 und Illingen mit 1-0. Leider mussten wir uns im letzten Spiel gegen den 1.FC Saarbrücken geschlagen geben. Wir schieden dann, trotz Punktgleichheit mit Saarbrücken und Urweiler, aufgrund des Torverhältnisses aus. Die Abwehr um Aadam, David, Noah, Lias und Torhüter Tim konnte nur in einem Spiel überwunden werden – umso bitterer war das Ausscheiden nach der Vorrunde. Der Turniersieg ging am Ende, auch hochverdient, an den 1. FC Saarbrücken.

Bereits wenige Stunden später klingelte der Wecker und die Jungs mussten beim zweiten Turnier in Wemmetsweiler ran. Erneut traf unsere MWH 2 auf Elversberg. Wieder mussten wir uns knapp geschlagen geben. Dadurch waren wir in Zugzwang. Im zweiten Spiel mussten wir bereits gewinnen und verkrampften etwas. Leider kamen wir, trotz guter Möglichkeiten, nicht über ein 0-0 gegen Neunkirchen hinaus. Im letzten Gruppenspiel musste Saarbrücken/Rastpfuhl unbedingt gewinnen, um ins Endspiel einzuziehen. Hier lieferten wir das beste Spiel des Wochenendes ab. Unsere Jungs kämpften wie die Löwen und verriegelten das eigene Tor gegen eine körperlich und spielerisch sehr starke Truppe aus Saarbrücken. Aus unserer starken Truppe stach erneut Mick mit seinen tollen Paraden, sowie Zaid und Tristan heraus. Leider war auch dieses Mal nach der Vorrunde Schluss. Unsere MWH1 hatte heute das große Ziel Finale! Gegen Wahlschied kamen wir mit einem 2-0 Sieg sehr gut ins Turnier. Noah M. traf wunderschön per Hacke zum Endstand! Im zweiten Spiel gaben wir eine 1-0 Führung durch Torben leider noch unnötig gegen Neunkirchen aus der Hand. 1-1 war hier der Endstand. Im letzten Spiel mussten wir gegen Rastpfuhl mit zwei Toren unterschied gewinnen, um im Finale zu stehen. Früh lagen wir zurück. Dann bewiesen die Jungs aber eine Riesenmoral. Aadam erzielte den Ausgleich. 90 Sekunden vor Schluss erzielte Noah G. das Tor des Tages! Er verwandelte eine Ecke direkt! Es fehlte aber noch ein weiterer Treffer für das Endspiel. 30 Sekunden vor Ende bekamen wir erneut eine Ecke. Noah chipte auf Noah – Kopfball – Tor – Finale! Grenzenloser Jubel bei unseren Jungs. Elversberg war dann der Finalgegner. Hier trafen die Jungs auf viele ehemalige Mannschaftskameraden. Leider war der Respekt vor dem Vereinsnamen zu groß. Wir gingen zu verhalten ins Endspiel und Diego Berens auf Elversberger Seite stellte mit seinen Toren ganz früh die Weichen für den Sieg. Ein erfolgreiches Wochenende ging zu Ende auch wenn das Halbfinale am ersten Turniertag knapp verpasst wurde.

Unsere F-Junioren

Unsere D-Junioren

Unsere C-Junioren

Wir als Verein sind stolz darauf, zusammen in der Spielgemeinschaft mit Heiligenwald und Merchweiler, eine so tolle Jugendarbeit zu besitzen!💙🤍

Rückkehr des verlorenen Sohnes💙🤍 Zum Jahresbeginn dürfen wir euch besonders erfreuliche Nachrichten verkünden! In der kommenden Saison erhalten wir Verstärkung für unsere 1. Mannschaft: Unser Jugendjuwel aus der 1990er-Generation, Andreas Zimmermann, hat nach seiner Profi-Karriere den Weg zurück nach Hause gefunden. Über die Stationen Kaiserslautern, Thalexweiler, Wiesbach, Merchweiler, Eppelborn und bei den Wemmi-Boys ist Andreas „groß“ geworden und gereift, um ab der Saison 23/24 eine Führungsposition in unserer Mannschaft zu übernehmen. Seine Erfahrung und sein ruhiges Gemüt wird den jungen Wilden in der Entwicklung gut tun! Es geht hemm, Zimbo! Wir freuen uns auf dich 💙🤍💙

Turniersieg der Hallenfüchse🏆 Am vergangenen Wochenende war unsere Wemmatia beim Hallenturnier des ASC Dudweiler gefordert. Gemischt aus Spielern von erster und zweiter Mannschaft nahm man sich vor allem vor, Spaß zu haben und zu schauen was möglich ist. Nach einem holprigen Start fand man immer besser ins Turnier und konnte nach dem 2:2 im ersten Spiel die restlichen Gruppenspiele für sich entscheiden (3:2, 3:2 und 9:1) und zog so als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Dort ging es dann gegen die Spvgg Hangard. Angepeitscht durch die vielen mitgereisten und in Dudweiler neu gewonnen Fans konnte man das Halbfinale fulminant mit 6:2 für sich entscheiden.

Im Finale gab es dann das Rückspiel gegen den SV Ludweiler. In der Gruppe konnte man sich in einem knappen Spiel kurz vor Schluss mit 3:2 durchsetzen. Das Finale war definitiv auch ein „Budenzauber“ der besseren Art. Viele schön erzielte Tore und schnelle Führungswechsel prägten dieses Spiel. Nach 3:5 Rückstand konnte man dann 5(!) Sekunden vor Schluss das 6:5 Siegtor erzielen. So konnte man am Ende verdient den Pokal für den Turniersieg entgegennehmen, welcher natürlich auch dementsprechend gefeiert wurde!🍺

Wir bedanken uns beim ASC Dudweiler für die Einladung und die Gastfreundschaft. Wir kommen gerne wieder!✌🏼Leider war dies das einzige Hallenturnier der Wemmatia in diesem Jahr. Bald startet nämlich die Wintervorbereitung 2023, da unsre Jungs für die restliche Saison definitiv noch etwas vorhaben. Bis dahin!💙🤍

Zum Jahresabschluss 2022 waren unsere Jungs noch einmal in Falscheid gefordert. Zu Bejubeln gab es nicht nur den 3:0 Sieg, sondern auch einige Debüts. Aber dazu gleich mehr. Mit großem Kader und einer Bank die mit Stars gespickt war, hatte Markus Zewe die Qual der Wahl, die bestmögliche Truppe aufzustellen. Man wollte zu Beginn an zeigen, wer hier als Sieger vom Platz gehen wird. Dies gelang nur bedingt, so konnte Philipp Werb mit einer klasse Parade den Rückstand früh verhindern. In Folge dessen wurde man aber wieder stärker, sodass unsere Nummer 8, Daniel Hautz, das 1:0 erzielen konnte. Kurze Zeit später hätte er auch das 2:0 erzielen können, vergab aber freistehend. In Halbzeit 1 passierte dann nicht mehr viel. Auch in Halbzeit 2 passierte zu Beginn nicht viel, das kleine Aufbäumen von Falscheid konnte man abwehren. Als bei Falscheid dann die Kräfte schwanden, nutzte unsere Mannschaft dies für ihre Offensivaktionen. Vor allem mit der Einwechselung von Lukas Jener, Sandro Meloni und Florian Welker bekam die Elf von Markus Zewe wieder mehr Schwung. Florian Welker und ein wieder starker Leander Nehren sorgten so für den 3:0 Endstand. Zu Bejubeln gab es zudem einige Debüts: Florian Welker mit seinem Debüt-Tor in der Ersten, Philipp Werb mit seinem ersten Zu-Null-Einsatz im Trikot der Wemmatia und das Spiel- sowie Zu-Null-Debüt für unseren Gastspieler Lasse Maurer. Dieser wird uns leider berufsbedingt wieder verlassen. Wir hoffen dennoch, dass es dir hier gefallen hat, und hoffen dich bald wieder zusehen💙🤍 Somit schließen wir die erste Saisonhälfte auf einem 8. Platz ab. Definitiv ausbaufähig, so wollen unsere Jungs in der Vorbereitung wieder Vollgas geben, um diese Platzierung natürlich noch besser werden zu lassen. Aber erstmal geht es jetzt in die Winterpause um die kleinen Blessuren verheilen zu lassen. Sobald der Testspiel-Kalender der Vorbereitung steht, werdet ihr es auch hier erfahren. Bis dahin, bleibt gesund, besinnliche Weihnachtstage mit euren Liebsten und einen guten Rutsch ins Jahr 2023! Wir sehen uns💙

Am Sonntag-Nachmittag konnte unser 1. Vorsitzender Marco Pfeiffer nach über zwei Jahren wieder zahlreiche Mitglieder zur Generalversammlung des SC Wemmatia Wemmetsweiler begrüßen. Die Teilnehmenden hörten gespannt die Berichte der einzelnen Abteilungen an, hatte sich doch über die letzten zwei Jahre während der Pandemie einiges zugetragen im Verein. Ein großer Teil des Sonntag-Nachmittags nahm dann natürlich auch die Neuwahlen des Vorstandes ein. Einige Posten konnten mit bekannten Gesichtern wieder gewählt werden, andere wiederum legten ihr Amt nieder. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Vorstandsmitglieder für die geleistete Arbeit und die Bewälting der schwierigen Aufgabe, uns durch die zwei schwierigen Pandemie-Jahre gebracht zu haben. 💙🤍 Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender: Marco Pfeiffer 2. Vorsitzender: Mathias Rebmann Geschäftsführer: Mathias Marx Kassierer: Thorsten Kockler Stellvertr. Kassierer: Julian Moro Vorsitzender Spielausschuss: Dominik Dörr Spielausschuss: Daniel Martin Jugendleiter: Markus Endres Stellvertr. Jugendleiter: Björn Eiden Leiter-AH: Bernd Schorr Leiter Organisation: Frank Tymkow Leiter Öffentlichkeitsarbeit: Niclas Fries Leiter Technik: Werner Blass Beisitzer: Yannick Fell, Dennis Beck, Lukas Memmer, Julia Schneider, Peter Pfeiffer Wir wünsche dem neuen Vorstand ein gutes Gelingen und ein glückliches Händchen bei zukünftigen Entscheidungen🔵⚪

Vergangenen Sonntag konnte unsere erste Mannschaft einen gelungenen Start in die Rückrunde feiern. Dass sich die Anfahrt nach Aschbach für die treuen mitgereisten Fans gelohnt hat, kann man aber leider nicht sagen. In einem sehr zähen und wenig anschaulichen Spiel taten sich die Jungs von Markus Zewe sehr schwer mit den Platzverhältnissen und konnten trotz klarer Dominanz auf dem Feld kein Kombinationsspiel aufziehen. Für Heiterkeit sorgten dann aber doch ein paar lustige Schiedrichterentscheidungen. In der 55. Minute wurde unser Model Nicolas Thiel im Sechzehner gefoult, der Schiri ließ jedoch zunächst richtigerweise Vorteil laufen. Erst nachdem Marc Hoppmann aus dieser Scene das 1:0 schoss, entschied er dann doch auf Elfmeter für die Wemmatia. Ein neuer Ansatz, der Spannug ins Spiel bringen könnte und weiter diskutiert werden sollte. Den fälligen Elfmeter konnte Marc aber auch verwandeln, weshalb die Aufregung schnell wieder abklung.Der Bann war gebrochen und wir konnten durch weitere Tore von Marc Hoppmann, Leander Nehren und einer dritten Person die Führung auf 4:0 hochschrauben.Kein schönes Spiel, aber die drei Punkte nehmen wir gerne mit nach Hause!Am Mittwoch findet das Nachholspiel gegen den SC Eiweiler statt. Los geht das Heimspiel am Sportpark „Lange Gewann“ um 19:00 Uhr. Wir wünschen euch eine schöne Woche und sehen uns am Mittwoch💙🤍💙

Kantersieg auf ungewohntem Terrain.Mit 7:0 nahm unsere C1 der SG Merchweiler/Wemmetsweiler/Heiligenwald die Auswärtshürde bei der SG Braunshausen. Auf ungewohntem Hartplatz war unsere Elf von Anfang an die dominierende Mannschaft und ließ keine Zweifel aufkommen wer als Sieger vom Platz geht. Alles in allem eine absolut geschlossene Mannschaftsleistung.Am Dienstag reist man somit als Tabellenführer zum punktgleichen Tabellenzweiten nach Eppelborn. Das Spiel findet um 18:00 Uhr im Stadion in Eppelborn statt.Unsere Jungs würden sich über tatkräftige Unterstützung freuen!

U-19 unserer SG SC Wemmetweiler mit 3:0 Heimsieg gegen die JSG Moseltal, Tore 2xSascha Bamberg und Justin Schwenk!


Am Samstag, den 05.03.2022 spielten wir in Wemmetsweiler gegen die JSG Lebach 1.

Nach langer Winterpause ging die Saison endlich wieder weiter. Gegen den Gegner aus
Lebach taten wir uns bisher immer schwer. Zweimal traten wir gegen sie an und verloren
beide Spiele.
Es war von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe. Es gab viele Zweikämpfe im Mittelfeld, sodass sich kaum Torchancen für beide Mannschaften ergaben. In der 15. Minute hatten wir
durch einen Freistoß von Sebastian die erste Torchance, den der gegnerische Torwart gerade
so vereiteln konnte. In der 24. Minute hatten wir dann allerdings einen misslungenen
Klärungsversuch, der Ball fiel dem Gegner vor die Füße, der aus 5 m den Ball ins Eck
geschossen hat. Unsere Truppe ließ sich davon nicht beeindrucken und erzielte kurz vor der
Halbzeit den verdienten Ausgleich. Sebastian hatte durch einen geblockten Freistoß wieder
die Chance auf einen Schuss, der stramm ins lange Eck einschlug.
In Halbzeit zwei verteidigte unsere Mannschaft weiter das eigene Tor, denn der Gegner
hatte so gut wie keine Möglichkeit ein Tor zu erzielen. Nach vorne waren wir allerdings nicht
mehr so druckvoll wie im ersten Durchgang. Fünf Minuten vor Spielende setzte sich Samy im
gegnerischen Strafraum sehr gut durch und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Zur
Verwunderung aller blieb der Pfiff für den fälligen Strafstoß allerdings aus. Was der
Schiedsrichter da gesehen hat, bleibt wohl sein Geheimnis. Wenn man das Spiel gesehen hat, war es ein guter Auftakt. Jetzt gilt es diese Leistung am
kommenden Mittwoch beizubehalten, denn dann treffen unsere Jungs im Achtelfinale des
Saarlandpokals gegen Halberg Brebach auf einen guten Gegner. Es spielten.: Maurice Endres (Tor), Paul Lillig, Sebastian Backhaus (1), Jason Lionti, Diemo
Schiel, Luca Weiand, Luca Grenci, Samy Khodr, Leon Woll, Aleg Schener, und Torben
Leischow

Freitag, der 4. März. Ein Derby unter Bekannten. Wemmetsweiler gegen Uchtelfangen!

Beide Mannschaften hatten sich bereits zuvor auf dieses Ereignis gefreut und hingefiebert. Bereits von Anfang an waren beide Teams heiß wie Frittenfett. Bereits nach den ersten 10 Minuten konnten sich die Wemmaten die erste größere Chance erspielen jedoch leider ohne Erfolg. Doch bereits 5 Minuten später kam ein super Pass in die Spitze auf Dennis Beck, der seinem treuen Kumpanen ablegte und so konnte Marc Wilhelm das 1:0 erzielen. Man behielt das hohe Tempo bei und erspielte sich immer wieder Chancen aus dem Mittelfed. Nach weiteren 10 Minuten konnte Florian Welker den Spielstand auf 2:0 erhöhen. Uchtelfangen lies sich aber nicht hängen und konnte durch einen langen Ball in die Spitze auf 2:1 verkürzen. Doch dann passierte es: Spielertrainer Mathias „Peffa“ Rebmann zimmerte den Ball vom 16er in gekonnter Vollspann-Manier in den Winkel und sicherte unserem Team somit den Halbzeitstand von 3:1.
Nach der Halbzeit ging das Spiel in gleichem Tempo weiter. Beide Mannschaften wollten das Derby nicht verlieren und kämpften bis zum umfallen.
Nach einem Freistoss von Yannick Hartzheim konnte dann schlichtweg Dennis „Ailton“ Beck den Vorsprung auf 4:2 ausbauen. Doch das Spiel war noch nicht gelaufen. Uchtelfangen fand immer besser ins Spiel und erspielten sich auch diverse Chancen. Dennoch konnte Neuzugang Janosch Beck nach Vorlage von Julian Moro den Endstand von 5:2 sichern. Alles in allem drei verdiente Zähler für unsere zweite Mannschaft!