Freitag, der 4. März. Ein Derby unter Bekannten. Wemmetsweiler gegen Uchtelfangen!

Beide Mannschaften hatten sich bereits zuvor auf dieses Ereignis gefreut und hingefiebert. Bereits von Anfang an waren beide Teams heiß wie Frittenfett. Bereits nach den ersten 10 Minuten konnten sich die Wemmaten die erste größere Chance erspielen jedoch leider ohne Erfolg. Doch bereits 5 Minuten später kam ein super Pass in die Spitze auf Dennis Beck, der seinem treuen Kumpanen ablegte und so konnte Marc Wilhelm das 1:0 erzielen. Man behielt das hohe Tempo bei und erspielte sich immer wieder Chancen aus dem Mittelfed. Nach weiteren 10 Minuten konnte Florian Welker den Spielstand auf 2:0 erhöhen. Uchtelfangen lies sich aber nicht hängen und konnte durch einen langen Ball in die Spitze auf 2:1 verkürzen. Doch dann passierte es: Spielertrainer Mathias „Peffa“ Rebmann zimmerte den Ball vom 16er in gekonnter Vollspann-Manier in den Winkel und sicherte unserem Team somit den Halbzeitstand von 3:1.
Nach der Halbzeit ging das Spiel in gleichem Tempo weiter. Beide Mannschaften wollten das Derby nicht verlieren und kämpften bis zum umfallen.
Nach einem Freistoss von Yannick Hartzheim konnte dann schlichtweg Dennis „Ailton“ Beck den Vorsprung auf 4:2 ausbauen. Doch das Spiel war noch nicht gelaufen. Uchtelfangen fand immer besser ins Spiel und erspielten sich auch diverse Chancen. Dennoch konnte Neuzugang Janosch Beck nach Vorlage von Julian Moro den Endstand von 5:2 sichern. Alles in allem drei verdiente Zähler für unsere zweite Mannschaft!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.