Vergangenen Sonntag konnte unsere erste Mannschaft einen gelungenen Start in die Rückrunde feiern. Dass sich die Anfahrt nach Aschbach für die treuen mitgereisten Fans gelohnt hat, kann man aber leider nicht sagen. In einem sehr zähen und wenig anschaulichen Spiel taten sich die Jungs von Markus Zewe sehr schwer mit den Platzverhältnissen und konnten trotz klarer Dominanz auf dem Feld kein Kombinationsspiel aufziehen. Für Heiterkeit sorgten dann aber doch ein paar lustige Schiedrichterentscheidungen. In der 55. Minute wurde unser Model Nicolas Thiel im Sechzehner gefoult, der Schiri ließ jedoch zunächst richtigerweise Vorteil laufen. Erst nachdem Marc Hoppmann aus dieser Scene das 1:0 schoss, entschied er dann doch auf Elfmeter für die Wemmatia. Ein neuer Ansatz, der Spannug ins Spiel bringen könnte und weiter diskutiert werden sollte. Den fälligen Elfmeter konnte Marc aber auch verwandeln, weshalb die Aufregung schnell wieder abklung.Der Bann war gebrochen und wir konnten durch weitere Tore von Marc Hoppmann, Leander Nehren und einer dritten Person die Führung auf 4:0 hochschrauben.Kein schönes Spiel, aber die drei Punkte nehmen wir gerne mit nach Hause!Am Mittwoch findet das Nachholspiel gegen den SC Eiweiler statt. Los geht das Heimspiel am Sportpark „Lange Gewann“ um 19:00 Uhr. Wir wünschen euch eine schöne Woche und sehen uns am Mittwoch💙🤍💙

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.